Yoga zuhause

Yoga

Corona-Info:

Aktuell: alle Kurse ausschließlich über Skype!

Ebenso gibt es Video Sequenzen zum Selber-Üben.

Aerial Yoga und Klangmassagen pausieren leider aktuell.

Änderungen werden hier beständig aktualisiert.

Tipps: So funktioniert das Üben zuhause!


Einfach den Laptop aufklappen, und los geht`s mit Yoga von zuhause aus! Mit einem Live-Streaming Kurs oder einem Video könnt ihr ganz bequem vom Wohnzimmer aus Yoga machen. Für die einen ganz leicht umzusetzen, für andere eine echte Herausforderung.

Hier führe ich dir einmal die Vorteile auf, wenn du von zuhause aus Videos nutzt und an Kursen teilnimmst, aber auch, welche Schwierigkeiten auftauchen können, und welche Lösungen es dafür gibt. Viel Spaß damit!


Vorteile zum Üben von zuhause aus:


KURSE JEDERZEIT!

Du kannst zu jeder Zeit üben und trainieren (zumindest, wenn du Videos nutzt) und musst dich nicht an Kurspläne halten


KEINE WEGE!

Du hast keinen Anreiseweg in mein Studio, sondern brauchst nur deine Matte ausrollen und kannst direkt los legen.


RICHTIG GUT LOSLASSEN, DA VERTRAUTE UMGEBUNG!

Du begegnest keinen anderen Menschen, sondern bist zuhause. In einem Umfeld, das du dir so geschaffen hast, dass du dich wohlfühlen kannst. Vielleicht erlebst du Entspannung hier auch auf einer ganz anderen, vielleicht sogar tieferen Art und Weise, eben, weil du eben bei dir zuhause bist.


KLEINERES ZEITFENSTER FÜR GLEICHE LEISTUNG!

Dadurch, dass du keinen An- und Abreiseweg hast, brauchst du weniger Zeit für die Kurse einplanen. Nach der Stunde klappst du einfach den Laptop zu und gönnst dir vielleicht noch einen leckeren Tee auf der Couch.. :)

Es gibt allerdings auch einige Schwierigkeiten beim Üben von zuhause aus:


DER SCHWEINEHUND!

Gerade da du zu jederzeit üben könntest, fällt es manchmal schwer, sich selbst aufzuraffen.


TIPP: Plane feste Kurszeiten ein. Schreibe sie in deinen Kalender, so, als würdest du in`s Studio gehen!



ABLENKUNGEN!

Gerade zuhause fällt es einem manchmal etwas schwerer, sich nicht ablenken zu lassen. Da ist die Türklingel, das Handy und Telefon. Vielleicht noch der Partner, Kinder oder Haustiere.


TIPP: Stelle für die Zeit der Kurse, wenn möglich, alle elektronischen Geräte auf stumm, die dich irgendwie ablenken können.

Schaffe dir einen eigenen Raum oder eine Ecke in einem Zimmer, die du mit Dekoration füllst, die dir hilft, dich zu entspannen. Das kann ein Bild sein, Kerzen oder Räucherwerk. Halte es reduziert, aber so, dass du dich wohlfühlst.

Viel Freude beim Üben!