Yoga trifft Akrobatik

Yoga

Akrobatisches Yoga - mit Silvia und Alseny

Die Gedanken zur Ruhe bringen und zu neuer Kraft finden!

Vertrauen in sich selbst und in Andere stärken!


 

  • Warm up mit Übungen aus dem Hatha Yoga
  • Übungen für eine verbesserte Haltung und Körperspannung                              (z.B. Vorübungen für Handstand, Core Übungen)
  • Partneryoga  (erste Basics, Dehnungen mit Partner)




Wir begleiten Dich sicher und professionell durch alle Übungen und freuen unsere jeweils langjährige Erfahrung mit Yoga und Akrobatik mit Dir zu teilen und Dich stark zu machen.

Du lernst zu fliegen und garantierst Dir eine Menge Spaß!



Du kannst mit oder ohne Partner kommen!

Termine:

Samstag, 11.1., 18.1., 25.1. & 1.2.2019

16:00- 18:00


Energieausgleich:

49,00 €/ 44,10 €* pro Termin

175,00 € bei Buchung aller 4 Termine  (Ratenzahlung möglich)

* 10 % Rabatt für Schüler/Studenten, Geringverdiener und Mitglieder von "Werde leichter!"


Das Besondere:

Die Workshop-Reihe findet in einem kleinen Rahmen von maximal 10 Personen statt.


Infos zu Silvia und Alseny:

Alseny Sylla ist 31 Jahre jung, kommt aus Guinea (Conakry)  und hat dort Akrobatik im "Cirque Tinafan" studiert. Anschließend war er weltweit in verschiedenen Shows  auf reisen, bis er mit Andre Hellers "Afrika, Afrika!" nach Deutschland kam. Seitdem lehrt und arbeitet er in Köln,schafft es stets andere Menschen mit seinen Fähigkeiten zu beeindrucken und ihnen zu helfen selbst auch an sich zu glauben und über sich hinaus zu wachsen.

Seine Energie und Motivation ist beinahe unerschöpflich.



Silvia Schleupner, 31 Jahre jung, ist gebürtige Würzburgerin und fand in Indien ihre  Liebe und Berufung zum Yoga. Seit ihrer ersten Hatha Yoga Ausbildung in Rudraprayag (Himalayas) bei Sivananda Vedanta in Nordindien,  unterrichtet sie hauptberuflich in Köln Yoga  Präventionskurse (Niyama Yoga und Praxis Yoga Vitalis) und bildet sich stetig in Deutschland und in Indien weiter.

Es erfüllt ihr Leben mit Sinn die glücklichen Gesichter nach einer Yoga Einheit zu sehen und andere Menschen dabei zu unterstützen, mit Kraft und Balance dem Alltag zu begegnen.