Tanz

Tanz

Tanz

"Für mich ist Tanz ein Spiel mit der eigenen Energie. Ich setze Impulse so, dass Energie durch den Körper strömen kann und so Bewegung entsteht, also Tanz.“

Künstlerische Arbeiten (Auszug)


2015


"Wicca", Idee & Regie: Kristof Szabo

Nov.2015, Tanzfaktur, Köln


"...aus dem Leben eines Schmetterlings" (UA)

&"Wenn Gespenster zu singen anfangen" (WA)

Mai 2015, Tanzspeicher, Würzburg



2014


„...bewegte Plastik“

Nov. 2014, Alte Feuerwache, Köln


„Wenn Gespenster zu singen anfangen“

Juli 2014, Müllheizkraftwerkt, Würzburg


„L´amour fou“ (Idee & Regie: Kristof Szabo)

Mai 2014,  Mallorca




2013


"Siebenunddreißig Grad-Schnappschuss",

Tanzperformance im Rahmen des Festivals


“Nah Dran”, Berlin


"Movin Loops- Exits Circle 2"

Improvisation mit Live Musik, Köln



2012


“Siebenunddreißig Grad”, Tanzperformance

Choreographie & Tanz: Janina Bobrowski &

Melanie Müller (in Zusammenarbeit mit den Tänzern)

Tanz: Janina Bobrowski, Melanie Müller,

Arielle Chauvel-Lévy, Anika Bendel



2011


“Skylla oder Hände hoch oder ich schieße!”

Solo, Würzburg

Choreographie & Tanz: Janina Bobrowski

Auszeichnungen für Soloarbeiten:


„...dachte sie und fing an, Grimassen zu schneiden“

1. Preis beim Szolo-Duo-Festival in Köln 2012


„That`s me!“

1. Preis beim Szolo-Duo Festival in Köln 2010

Kollaborationen:


Cena 11, Kristof Szabo, Stepahnie Tiersch, Vera Sander, Lionel Hoche, Lisbeth Gryweth, u.a.